all-access-lounge.de

 

Auf die Mähnen, fertig, headbanging! Die Heavy Metal-Komödie HEAVY TRIP ist nicht nur eine Breitseite für Metalfans. Die sympathische finnische Komödie bietet mit ihren liebenswert-naiven Charakteren und ihrem unerschöpflichem Ideenreichtum einen so ansteckenden Filmspaß, dass es die Zuschauer bei den Kinovorstellungen des Films Mitte Januar 2019 nicht auf ihren Sitzen hielt. Headbanging im Kinosaal war Pflicht. Sie heißen Impaled Rektum und sie spielen „Symphonic-Post-Apocalyptic-Reindeer-Grinding-Christ-Abusing-Extreme-War-Pagan-Fennoscandian-Metal“.


Die Heavy Metal-Fans Turo, Pasi, Lotvonen und Jynkky mögen von den anderen Leuten in ihrem nordfinnischen Dorf für Loser gehalten werden – sie selbst wissen: Sie sind zu Großem fähig. Mit ihrer Band wollen sie das Nothern Damnation Festival rocken. Dass sie gar nicht eingeladen sind, ist dabei noch das geringste Problem. Ein chaotischer Roadtrip mit crowdsurfenden Särgen, heroischen Wikingern und einem Raketenwerferkonflikt zwischen Finnland und Norwegen beginnt.

Die Ascot Elite Entertainment Group bringt HEAVY TRIP ab dem 1. März 2019 in den Verleih. Ab dem 1. März 2019 sind auch die Blu-ray und DVD im Handel erhältlich. Digital steht der Film ab dem 21. Februar 2019 zur Verfügung.

Die Musik zu HEAVY TRIP stammt von Lauri Porra, dem Bassisten der finnischen Power-Metal-Band Stratovarius. Beim Fantasy Filmfest 2018 räumte das witzige Roadmovie im vergangenen Herbst den Publikumspreis ab.

 

Inhalt:

Turo, Pasi, Lotvonen und Jynkky werden in ihrem kleinen finnischen Dorf als Freaks verlacht und absolut nicht ernst genommen. Ein Auftritt auf dem Northern-Damnation-Festival in Norwegen soll das nun ändern und den lang ersehnten Durchbruch für die vier Freunde bringen. Leider geht die Generalprobe in der Dorfkneipe aber gründlich in die Hose, ein Bandmitglied gibt den Löffel ab und der Van wird auch noch konfisziert. Doch eine waschechte Metalband lässt sich von solchen Kleinigkeiten natürlich nicht stoppen!