all-access-lounge.de

 

ÜBERFLIEGER - KLEINE VÖGEL, GROSSES GEKLAPPER ist ab 19. Oktober 2017 auf DVD, Blu-ray und als VoD erhältlich. Ein herzerwärmender, mit viel Liebe zum Detail erzählter Animationsfilm für die ganze Familie: Der kleine Spatz Richard verliert seine Eltern und wird liebevoll von einer Storchenfamilie großgezogen. Ihm würde nicht im Traum einfallen, dass er selbst kein Storch ist. Dann aber kündigt sich der Herbst an, in dem alle Störche nach Süden fliegen, um im warmen Afrika zu überwintern. Ein Ziel, das für den kleinen Spatz unerreichbar ist, wie seine Storcheneltern entscheiden und ihn schweren Herzens zurücklassen.


Für den Teenager Vogel ist das aber kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich mutig auf den Weg nach Afrika, um seiner Familie zu beweisen, dass er doch einer von ihnen ist! Dabei trifft er auf seiner Reise auf die verrückte, aber gutmütige Zwergeule Olga und Kiki, ein selbstverliebter, singender Wellensittich mit Höhenangst. Für die Drei beginnt ein turbulentes Abenteuer quer über den Kontinent, das die Überflieger weit über sich hinauswachsen lässt.

ÜBERFLIEGER – Kleine Vögel, großes Geklapper ist ein Animations-Abenteuer für die ganze Familie und erzählt von drei kleinen Helden, die durch ihren Mut und ihre außergewöhnliche Freundschaft über sich hinaus wachsen und dabei ihre wahre Größe entdecken …

Der Zuschauer begleitet die drei liebenswerten, schrägen Vögel Richard, Olga und Kiki auf ihrer aufregenden Reise, die von Norddeutschland nach Frankreich, über Italien bis nach Afrika führt. International wie ihre Route ist auch die Produktion, realisiert als europäische Co-Produktion. Federführend waren Regisseur Toby Genkel („Ooops! Die Arche ist Weg…“), Co-Regisseur Reza Memari, der auch für das Original-Drehbuch verantwortlich zeichnet und die Produzentin Kristine M.I. Knudsen.  

Der herzerwärmende Animationsfilm über die drei Überflieger feierte seine Weltpremiere auf den 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin im Wettbewerb der Sektion Generation „Kplus“.