all-access-lounge.de

 

Knapp fünf Millionen Menschen sahen zum Auftakt am vergangenen Mittwoch den dramatischen Zweiteiler GLADBECK im Ersten. Keine andere Sendung kam an diesem Tag in der Primetime auf höhere Zuschauerzahlen. „Einer der besten deutschen Filme der letzten Jahre“, „akribisch genau an der Wirklichkeit entlang erzählt“, berichtete die Bild Zeitung. Der Spiegel schrieb: „'Gladbeck' ist einer der Fernsehhöhepunkte des Jahres. Ein Historienkrimi über ein traumatisches Ereignis der alten Bundesrepublik und zugleich ein hintergründiger Kommentar über die Mediengesellschaft von heute.“


Der fesselnd komplexe Zweiteiler zollt den Opfern und Angehörigen Respekt und verdichtet diesen dunklen Moment der jüngeren deutschen Geschichte zu einem dunklen, spannungsgeladenen Thriller, top ausgestattet und hervorragend gespielt. Die zweifelhafte Rolle der Journalisten und das Versagen vieler beteiligter Einsatzkräfte war auch Thema in vielen Artikeln, Berichterstattungen und Sendungen rund um den TV-Termin und wird es wohl auch noch bis zum 30. Jahrestag, am 16. August 2018, bleiben. 

Ab heute, also unmittelbar nach der TV-Ausstrahlung, können Interessierte die viel gelobte filmische Aufarbeitung von Regisseur Kilian Riedhof („Sein letztes Rennen“) auch auf DVD, Blu-ray sowie digital erwerben.

 

Gladbeck, 16. August 1988: Aus einem fehlgeschlagenen Banküberfall entwickelt sich eine dreitägige Geiselnahme. Während die Täter dabei zu Medienstars avancieren, verliert der deutsche Journalismus seine Unschuld – und drei Menschen am Ende ihr Leben. Der Zweiteiler "Gladbeck" schildert ein Verbrechen, das sich in das kollektive Gedächtnis eingebrannt hat, und geht der Frage nach, welche Mechanismen wirken müssen, damit Menschen das Empfinden für moralische Integrität, Recht und Gesetz verlieren.

Mit u.a. Ulrich Noethen („Comedian Harmonists"), Alexander Scheer („Tschick") und Martin Wuttke („Cloud Atlas"). Der erfolgreiche ARD-Zweiteiler GLADBECK ab sofort auf DVD, Blu-ray und digital erhältlich.