all-access-lounge.de

 

Eigentlich lautete der ursprüngliche Plan der Pop-Band LANY aus L.A. zu Beginn des Jahres noch ganz anders: 2018 sollte vor allem Erholung bringen, nachdem LANY 2017 quasi nonstop gearbeitet und Konzerte gespielt haben. Doch Paul Jason Klein (Gesand, Piano, Gitarre), Les Priest (Keyboards, Gitarre) und Jake Goss (Schlagzeug, Samples) sind wohl einfach nicht dafür gemacht, über einen längeren Zeitraum die Füße hochzulegen. Schon in den ersten sechs Wochen des neues Jahres komponierte Klein jene neun Songs, die nun als zweites LANY-Album erscheinen: „Malibu Nights“ wird am 05.10.2018 veröffentlicht.


Auf dem Album verarbeitet Sänger Paul Jason Klein die Trennung von UK-Shooting-Star Dua Lipa, mit der er bis Anfang Januar liiert war, in Songs wie „Thru These Tears“ oder „I Don’t Wanna Love You Anymore“. „Eigentlich wollte ich auch ganz andere Dinge ausprobieren zu Beginn des Jahres. Ich wollte gerade in diesen ersten zwei Monaten ein bisschen herumexperimentieren und einfach nur Spaß haben. Doch irgendwie kam es dann so, dass ich schließlich Album Nummer zwei schreiben sollte...“, sagt Klein selbst über die Albumaufnahmen. 

 

Euphorische Pop-Hymnen und gefühlvolle Balladen erwarten Fans auf LANYs zweitem Album „Malibu Nights“.

Schon mit der ersten Single „Thru These Tears“ hat Songwriter Klein sehr gut deutlich gemacht, wie „Malibu Nights“ klingen wird: ehrlich, emotional, und euphorisch. Der Eröffnungstrack „Thick And Thin“ verweist mit seinen eingängigen Synthesizer-Elementen ganz klar auf die 80er Jahre. „I Don’t Wanna Love You Anymore“ kommt mit packenden Bildern daher, während die zerbrechliche Soul-Ballade „Let Me Know“, die LANY zusammen mit dem Londoner Songwriter SJ Lewis (AlunaGeorge) geschrieben haben, wieder ganz andere Facetten ihres Sounds aufzeigt. Schlusspunkt des Albums ist der Titelsong „Malibu Nights“, eine minimalistische Klavierballade, in deren Verlauf Klein sein ganzes stimmliches Können auspackt und die Zuhörer*innen ganz nah an sich ran lässt.