all-access-lounge.de

 

Kaum zu glauben, dass Martina „Tini“ Stoessel im März erst 21 geworden ist, denn sie hat schon sehr viel erreicht in den letzten Jahren – und zwar auf ganz unterschiedlichen Gebieten. Zunächst war sie als Schauspielerin sehr erfolgreich, bis sie 2016 schließlich ihre Karriere als Solomusikerin startete und ihr Debütalbum „TINI“ veröffentlichte. Singleauskopplungen wie „Siempre Brillarás“ verschafften ihr weltweiten Erfolg und zahlreiche Video-Views auf YouTube.


2017 startete Tini ihre erste große Solo-Tournee in Europa, die „Got Me Started Tour“, und machte in insgesamt 17 Städten Halt. Bald darauf erschien die Deluxe-Version ihres Debüt-Albums, auf der auch ihr erster Song mit Sebastian Yatra vertreten war – „Ya No Hay Nadie Que Nos Pare“. Tini ließ weitere Kollaborationen folgen, u.a. den Song „Todo es posible“ mit David Bisbal oder auch „It’s a Lie“ als Gast von The Vamps. 

Im August 2018 hat Tini mit „Quiero Volver“ schließlich einen weiteren Song gemeinsam mit Sebastian Yatra veröffentlicht, der zugleich der Titelsong ihres zweiten Albums ist. „Quiero Volver“ erschien am 12. Oktober 2018.  Inhaltlich geht es dieses Mal um eine Fernbeziehung und die damit verbundene Sehnsucht. Musikalisch setzt Tini auf einen Mix aus Latin-Sounds und Pop. 

Für die Arbeit an ihrem zweiten Album „Quiero Volver“ ging Tini nach Los Angeles, um dort mit den Songschreibern und Produzenten Andrés Torres und Mauricio Rengifo (u.a. Luis Fonsi „Despacito“, Sebastian Yatra, Morat, OneRepublic) zu arbeiten. Erstmals brachte sie dabei auch eigene Ideen in den Songwriting-Prozess ein, was die neuen Songs sehr viel persönlicher macht als die zuvor. Da sie im Verlauf der Sessions mit ganz unterschiedlichen Sounds und Stilen experimentiert und verschiedene Gäste an ihre Seite geholt hat, ist das neue Album insgesamt noch facettenreicher als der Vorgänger. 

 

Mehr Infos unter https://www.universal-music.de/tini, www.tinistoessel.com sowie www.instagram.com/tinitastoessel/