all-access-lounge.de

 

Stefanie Black schaffte es bei „X Factor“ auf Sky weit: Sie kam Ende September unter die letzten zwölf Kandidaten von 30.000 Teilnehmern. Bereits zu Beginn war die X Factor-Jury begeistert von Stefanie. Lions Head: „Es gibt so viele Mädchen, die hier auf die Bühne kommen und Demi Lovato singen wollen, wo wir denken: Oh no, nicht Demi Lovato! Aber du bist die erste, die das richtig gesungen hat – Danke!“ Thomas Anders: „Du hast nicht jeden Ton getroffen, aber das soll man nicht überbewerten. Auch die größten Sänger der Welt treffen nicht jeden Ton. Aber von der Stimmer her bist du der X Factor!“ Sido: „Ich glaube, die Mädels, die wir schon mitgenommen haben, bekommen jetzt ganz große Konkurrenz -  mit dir!“ Jennifer Weist: „ Du bist weiter – vier Mal Ja!“


Nach dem Ausscheiden bei „X Factor“ hält die 20-Jährige weiterhin an der Musik fest. Bereits im Juli veröffentlichte sie ihr zweites Album „Curtain of the Show“ komplett auf Englisch. Insgesamt zwölf Songs von Pop bis Ballade enthält der Longplayer. Fast alle Texte stammen aus ihrer eigenen Feder. „Anfang des Jahres habe ich meine Schlagerseite mit dem Album ,Nur mit dir‘ ausgelebt. Heute präsentiere ich mit meinem englischen Album, meine gefühlvolle, englische Seite“, so Stefanie Black. Der Song „Winter of my Soul“ beschreibt Stefanie’s bewegende Reise mit Veränderungen in ihrem Leben. Herzschmerz pur! Am liebsten schreibt die Sängerin Songs mit starken, tiefen Emotionen. Gefühle in Worten auszudrücken ist ihre große Leidenschaft. „Manchmal wache ich nachts um 3 Uhr auf, nachdem ich einen seltsamen Traum gehabt habe, bei dem nichts Sinn macht, und plötzlich entstehen Songideen, die ich dann in mein Telefon schreibe oder aufnehme. Ansonsten schreibe ich beim Zugfahren Songs“, so die Hamburgerin.

Rückblick: Die vergangenen zwei Jahre waren aufregend für die junge Sängerin. Sie veröffentlichte drei Singles und platzierte sich u.a. in der Top 10 der „Deutschen Hit Parade“. Außerdem wurde sie mit dem Deutschen Rock und Pop Preis sowie beim Alpen Grand Prix in Meran (Italien) mit dem dritten Platz für den Song „Du bist wie Medizin“ ausgezeichnet. Anfang 2018 erschien ihr Debütalbum „Nur mit dir“ auf Deutsch. Im Sommer war Stefanie bei „X Factor“ zu sehen.

Seit der frühen Kindheit singt Stefanie Black. Ihren ersten Auftritt hatte sie bereits im zarten Alter von zwei Jahren auf einem Kreuzfahrtschiff. Bekannt wurde die Powerstimme unter anderem mit Auftritten bei zwei lokalen „X-Factor“ Wettbewerben an der Costa Blanca, Spanien (2012), „Das Supertalent“ (2014) oder „Deutschland sucht den Superstar“ (2017). Mittlerweile schreibt und komponiert die junge Sängerin selbst Songs und arbeitet mit BCR-Records in Leverkusen zusammen.

Die Sängerin hat bereits mit 19 Jahren viele Länder kennen gelernt: 1998 wurde sie in Lincoln (UK) geboren und zog kurz darauf mit ihren Eltern nach Spanien (Costa Blanca), Iowa (USA), Uruguay und schließlich wieder zurück nach Hamburg in Deutschland. In ihrer neuen, alten Heimat Hamburg studiert Stefanie Gesang und Klavier an der Musikschule Hamburg School of Music und spricht fließend Deutsch, Spanisch und Englisch. Ihr Abitur absolvierte Stefanie mit einem Durchschnitt von 1,04. Mehr Informationen: www.stefanieblack.de sowie www.facebook.com/stefanieblack11

 

Fotos: (c) Sky / UFA