all-access-lounge.de

 

Platinkünstler und Nummer-1-Act in der Schweiz, Dauergast in den Top 10 in Belgien und Frankreich, Auftritte in über 40 Ländern, siebenfacher »Swiss Music Award«-Gewinner, ein MTV Europe Music Award als »Best Swiss Act«, Juror in der belgischen Ausgabe von »The Voice« und ein eigenes Modelabel – an dem Schweizer Singer-Songwriter Bastian Baker und seinen gefühlvollen Pop-Songs gibt es derzeit kein Vorbeikommen. 


Im Sommer 2011 erscheint sein Debütalbum »Tomorrow May Not Be Better«. Das Album erreichte Platz 3 der Schweizer Charts, steigt auch in Belgien und Frankreich in den Top 10 ein, verkauft sich über 100.000 Mal und wird in der Schweiz und auch in in Belgien mit Platin ausgezeichnet. Die Singleauskopplung »I’d Sing for You« entert in Schweiz und Belgien die Top 10 und hält sich 36 Wochen lang in den Schweizer Charts. Ob Eishockey oder Musik entscheidet sich da beinahe von alleine, so oft die Bastian Baker mit seiner Band jetzt Shows in Clubs und Bars in der ganzen Schweiz spielt.

2013 veröffentlicht Bastian das Nummer-1-Album »Too Old To Die Young«, ein gutes Jahr später wird er Jurymitglied in der belgischen Ausgabe von »The Voice«, ehe er 2015 mit »Facing Canyons« sein bis dato wohl persönlichstes Album veröffentlicht, das auf Platz 2 der Charts einsteigt. Das Album entsteht während Bastian Bakers unzähligen Reisen. Für den Albumtitel lässt er sich auf einem Trip durch Nordamerika von der Schönheit und Wucht der dortigen Landschaft inspirieren.

In den letzten sechs Jahren haben Bastian und seine Band in über 40 Ländern gespielt. »Ich liebe es, neue Menschen und Kulturen kennenzulernen. Das ist wunderschön, öffnet den Geist und inspiriert mich jeden Tag aufs Neue – auch, was meine Texte angeht.« Am liebsten schreibt Bastian Baker am Flughafen. »Durch das viele Reisen warte ich oft alleine auf meine Flüge. Aber ich mag das und mache mir dann gerne Gedanken aus denen oft neue Songs entstehen.«

Wenn Bastian Baker nicht gerade an neuen Songs schreibt, dann ist er diesen Sommer auf großer Festival-Tournee zu sehen und spielt unter anderem beim Open Air Gampel. im Herbst wird sein Album »Facing Canyons« in Asien und auch in Europa veröffentlicht, wo er anschließend auch auf Tour gehen wird. Was danach passiert? Mal schauen. »Ich verfolge mit meiner Musik kein Ziel, aber ich wünsche mir, dass ich sie immer machen werden kann. Ich bin kein bisschen müde und wünsche mir, auch noch in 30 oder 40 Jahren auf der Bühne zu stehen.«

"Facing Canyons" ist am 30.09.2016 bei Phonag Records im Vertrieb von Rough Trade erschienen.

 

Tourdaten:

13.11.2016 Stuttgart, Zwölfzehn

14.11.2016 München, Ampere

15.11.2016 Frankfurt, Zoom

16.11.2016 Hamburg, Stage Club

17.11.2016 Berlin, Musik und Frieden

18.11.2016 Osnabrück, Kleine Freiheit

19.11.2016 Essen, Cafe Nova

20.11.2016 Köln, Studio 672

Veranstalter: Selective Artists