all-access-lounge.de

 

Besinnliche Stimmung unterm Tannenbaum mit beliebten und bekannten Weihnachtsmelodien, aber auch neuen festlichen Liedern – das garantiert das brandneue Album des Schlagerstars Maxi Arland, das rechtzeitig zum Fest der Liebe im Handel erhältlich ist: „Mein Weihnachten“ erscheint am 18. November 2016 bei TELAMO.


Mit seiner aktuellen CD macht Maxi Arland seinen Fans ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Der echte Allrounder, der als Sänger und Komponist genauso erfolgreich ist wie als bekannter Moderator mit Quotenrekorden, hat ein gefühlvolles, facettenreiches und wunderschön arrangiertes Album für die besinnliche Jahreszeit aufgenommen. Auf dem weihnachtlichen Nachfolger seines „Ein genialer Tag“-Vorgängeralbums verbindet der seit über 20 Jahren im Rampenlicht stehende Sänger packende Interpretationen von zeitlosen Advents- und Weihnachtsklassikern mit exklusiven Neukompositionen, die unverwechselbar seine Handschrift tragen. Mit „Mein Weihnachten“ ist dem populären Künstler der ultimative Soundtrack für ein musikalisches Fest der Liebe gelungen.

Schon der bekannte Klassiker „Fröhliche Weihnacht überall“, mit dem das Album anhebt, ist dermaßen episch arrangiert, dass er genauso viel Ruhe versprüht wie der brandneue Song „Weihnachten mit deinem Lächeln“ – der erste von insgesamt vier Exklusivtiteln, die Arland im Verlauf des Longplayers präsentiert. „Gerade an Weihnacht braucht jeder ein warmes Nest“, heißt es in diesem unge-mein persönlich wirkenden Stück, dessen Text aus der Feder von Tobias Reitz stammt, während sich Albumproduzent Tommy Mustac für die eindringliche Komposition verantwortlich zeigte.

Ruhig, erbaulich und vollkommen klassisch „weihnachtet“ es auch auf „Guten Abend schön Abend“ mit seinen dichten Flocken und poetischen Zeilen wie „weiß steht der Wald“, die Maxi Arland mit ganz viel Gefühl transportiert. Eingerahmt vom ausgelassen-schwungvollen „Rudolph das kleine Rentier“ und dem Titel „Weihnachtszeit“, der zeitgenössisch-deutschen Variante von „Jingle Bells“ inkl. Schneeballschlacht und Besuch am Glühweinstand, gibt’s mit „Wenn du da bist wird es Weihnacht“ gleich noch eine Neukomposition: Eine Ballade, die viel Raum für Arlands Ausnahmestimme lässt – „und das Jahr klingt himmlisch aus“.

„Will singan a Liadl, dem Liabling, dem kloan,“ heißt es danach auf dem Österreich-Klassiker „Es wird scho glei dumpa“, auf den ein besonders im Osten Deutschlands beliebter Titel – „Sind die Lichter angezündet“ – mit seinen wunderschönen Melodiebögen folgt. Mark Bender schrieb den Text für „Der schönste Tag im Winter“: „Reich an Höhepunkten ist das ganze Jahr“, heißt es hier, allerdings gibt es da ja doch diese eine ganz besondere Zeit, in der man genau diese Art von Arrangement hören will. Abgerundet mit weiteren saisonalen Highlights und Adventsklassikern wie dem besonders schwungvollen „Feliz Navidad“ und dem Wiegenlied „Heidschi Bumbeidschi“, folgt ganz zum Schluss noch das exklusive Stück „Was wirklich wichtig ist“, mit dem Arland noch einmal klarstellt, worum es ihm geht: „Bleib einfach stehen/schau auf den Schnee/genieß das Jetzt“ – eine erbauliche Hymne über die wah-ren Werte, verpackt als zeitgenössischer Weihnachts-Popsong.

 

Bevor seine abschließende Interpretation von „Stille Nacht“ den denkbar wärmsten und beschaulichsten Schlusspunkt für dieses Album darstellt, bittet der Allrounder noch die Schweizer Überfliegerin Linda Fäh an seine Seite – für eine atemberaubende Duett-Version von „Leise rieselt der Schnee“ ...

Sein schon häufig zitiertes Motto „Entertainment ist mein Leben“ trifft es inzwischen ganz wörtlich, denn tatsächlich steht Maxi Arland bereits über die Hälfte seines Lebens im Rampenlicht und gilt da-bei nicht nur als eine der beliebtesten TV-Persönlichkeiten in Deutschland, sondern auch als echter Hitgarant, der inzwischen auf eine ganze Serie von erfolgreichen Alben zurückschauen kann: Das 1981 geborene Multitalent aus Neuenbürg im Enzkreis absolvierte schon als Teenager mit seinem Familien-Trio zahlreiche erfolgreiche Auftritte in der „Volkstümlichen Hitparade“, um im neuen Jahr-tausend dann mit Titeln wie „Ich hör Chopin“ als Solosänger durchzustarten. An seine Arbeit als Redakteur und Moderator knüpfte er ab 2004 mit großen Musik- und Unterhaltungs-Shows wie dem „Musikantendampfer“ (ARD) oder auch „Melodien der Herzen“ an. In diesem Jahr war er u. a. beim „Countdown zur Starnacht“ zu sehen und glänzte parallel dazu mit neuen, immer wieder umwerfend hochkarätig besetzten „Musik auf dem Lande“-Folgen (MDR).

Nachdem er zuletzt auf dem Album „Ein genialer Tag“ eine 100% eingängige Mischung aus Pop und Schlagermelodien präsentierte, hat der sympathische SOS-Kinderdorf-Pate nun ein buntes, zutiefst emotionales Album für die wunderschönen letzten Wochen des Jahres aufgenommen: Das Album „Mein Weihnachten“ ist der perfekte Soundtrack zum Jahresausklang – weil es vom ersten bis zum letzten Moment Festtagsstimmung garantiert.

Das Album „Mein Weihnachten“ erscheint am 18. November 2016 im Handel.