all-access-lounge.de

 

Es gibt musikalische Konstellationen, die so naheliegend sind, dass sich die Frage aufdrängt, warum sie nicht schon lange Wirklichkeit geworden sind – wie beispielsweise die Zusammenarbeit des Berliner Trompeters Till Brönner mit dem Freiburger Bassisten Dieter Ilg. Die beiden Protagonisten des deutschen und europäischen Jazz sind im wahrsten Sinne des Wortes Geistesverwandte, die auf ihren sehr gegensätzlichen Instrumenten oft das Gleiche wollen, auch wenn sie es auf recht unterschiedliche Weise ausdrücken - womit sie sich allerdings wiederum hervorragend ergänzen. Das Ergebnis ihres gemeinsamen Schaffens, das elf Stücke umfassende Album „Nightfall“, liegt ab dem 26. Januar 2018 vor. Einen ersten musikalischer Vorgeschmack gibt es bereits ab dem 8. Dezember: zum Pre-Order-Start erhalten alle Vorbesteller den Song „A Thousand Kisses Deep” sofort als Download. 


Die Auswahl der Stücke ist bereits Beleg dafür, dass sich die Musiker auf keine Zuordnung oder Kategorisierung festlegen lassen. Wenn Jazz jemals ein Ausdruck von individueller Freiheit war, dann manifestiert sich diese Unabhängigkeit hier: auf „Nightfall“ finden sich Songs von Leonard Cohen, den Beatles und Britney Spears, Stücke von Jerome Kern, Johnny Green und Ornette Coleman, Kompositionen von Johann Sebastian Bach und Melchior Vulpius, aber auch einige Eigenschöpfungen von Ilg und Brönner. In jedem dieser Songs finden die beiden Partner neue Einfallswinkel und Perspektiven. 

 

NIGHTFALL TOURNEE 2018:

30.01.2018   Basel, Martinskirche

31.01.2018   Zürich, Neumünster Kirche

25.02.2018   Köln, Philharmonie

26.02.2018   Kreuztal, Stadthalle 

27.02.2018   Datteln, Stadthalle 

01.03.2018   Bremen, Glocke

02.03.2018   Halle, Steintor Varieté

03.03.2018   Dessau, Anhaltischen Theater

07.03.2018   Berlin, Konzerthaus 

21.03.2018   Karlsruhe, Tollhaus

22.03.2018   Hamburg, Laeiszhalle

28.04.2018   Schwerin, Staatstheater

17.11.2018   Waldshut, Sedus Werk Dogern

18.11.2018   Lindau, Inselhalle 

(Tour wird fortgesetzt)