all-access-lounge.de

 

 Was passiert, wenn eine Sängerin und Multiinstrumentalistin aus der Heimat des Savoir Vivre mit einem männlichen Ebenbild aus dem "glücklichsten Land der Welt" (World Happiness Report 2015) zusammenkommt? Da sollte doch eine ganz schön große Portion Endorphine auf die Hörer ausgeschüttet werden, oder? Bei Sophie Burande und Léonard Gogniat ist das in der Tat der Fall. Das Duo, das vom Schweizer Jura aus kräftig die Neochanson-Szene aufmischt, hat sein neues, drittes Werk deshalb auch ganz selbstbewusst „L'Euphorie" genannt.


Lauscht man den griechischen Wortwurzeln nach, dann gelangt man allerdings nicht nur zur "Hochstimmung". Wörtlich übersetzt heißt "euphoria" nämlich "Fruchtbarkeit" oder "Produktivität". Und die trifft auf diese beiden zu, seit sie sich ganz zufällig getroffen haben. Hinter Carrousel versteckt sich ja nicht nur eine Musikhistorie, sondern zugleich eine schöne Liebesgeschichte. Die beginnt in einem Café in Südfrankreich: Gogniat sitzt dort mit seinem Akkordeon und ein paar Freunden, als von irgendwo her plötzlich ein anderer Tastenwirbel auf sein Ohr trifft. Dem folgt er, und er sieht auf einer gegenüberliegenden Terrasse die bildhübsche Burande mit ihrem Instrument. Bei beiden ist es Liebe auf den ersten Blick. Oder sollte man sagen: auf den ersten Klang?

Schnell stellen sie fest, wie wunderbar ihrer beider musikalischen Vorlieben sich zu großartigen Songs zusammenfügen lassen. Diese Erkenntnis resultiert bereits 2010 im Album Tandem, gefolgt von En Équilibre (2012) - beide Scheiben reihen sich mit spielfreudiger Originalität in jene Neo Chanson-Bewegung, die seit einigen Jahren en vogue ist. Die mit Zaz, Brigitte, Fredda und Coralie Clément einen leichtfüßigen Retro-Touch besitzt und oft von frecher Weiblichkeit getragen wird. Nur, dass die Klänge von Carrousel eben nicht auf dem Montmartre oder an der Côte d'Azur fabriziert werden. Nein, diese reizende Frankophonie kommt mitten aus dem helvetischen Jura.

Tourdaten:
04.10. - Stereo Club – Nürnberg
05.10. - Privatclub – Berlin
06.10. - Nochtspeicher – Hamburg
07.10. - Hasenburg – Lüneburg
08.10. - Kniestedter Kirche – Salzgitter
11.10. - Hot Jazz Club – Münster
12.10. - Lichtung – Köln
13.10. - Textilmuseum – Helmbrechts
14.10. - Mauerwerk – Herrenberg
15.10. - Musikpark – Homburg
18.10. - Strom – München
19.10. - Rantastic – Baden Baden
20.10. - Jazzhaus – Freiburg
21.10. - Rathaussaal – Giessen
22.10. - Wasserwerk - Lörrach