all-access-lounge.de

 

MUSIK

“Too Good To Be True“, bringt mich auf das nächste Level und ich hätte mir keine besseren für die Zusammenarbeit hierzu vorstellen können als The Vamps und Machine Gun Kelly. Die Zusammenarbeit mit diesen Künstlern war für mich eine der größten Motivationen und Inspirationen bis dato!"- DANNY AVILA. Der spanische DJ und Produzent Danny Avila bereitet sich auf sein bisher größtes Jahr vor. Das sagt etwas, denn der 22-Jährige hat in der elektronischen Musikszene bereits einen großen Eindruck hinterlassen. Platz 52 in dem 2017 Ranking der Top 100 DJ's vom DJ Mag UK als höchster Wiedereintritt des Jahres. Für seine erste Veröffentlichung in 2018 hat er Großes vor und verkündet einen internationalen Multi-Single-Vertrag mit B1 Recordings / Sony Music für die neue Single “Too Good To Be True” (erschien am 2. März).

Morcheeba kehren nach über fünf Jahren mit ihrem neuen Album "Blaze Away" zurück, das am 1. Juni 2018 erscheinen wird. Die britischen Trip-Hop-Pioniere haben bereits acht Alben veröffentlicht und insgesamt mehr als 10 Millionen Platten verkauft. Die erste Single des neuen Albums ist bereits erschienen. Für "Never Undo" arbeiteten Morcheeba mit Robert Logan zusammen. “Blaze Away”, ihr neuntes Album, das voller positiver Ausstrahlung steckt, markiert sowohl einen Neuanfang in der organischen Herangehensweise, als auch eine Rückkehr zur Vermischung verschiedener Genres, so wie in frühen Tagen. 

Mit ihren 19 Jahren ist BEATRICH schon jetzt eine der vielversprechendsten Newcomerinnen der Popmusik. Allein ihre letzte Single SUPERSTAR wurde seit der Veröffentlichung im Sommer 2017 über 9 Millionen Mal auf YouTube wiedergegeben. Aufgewachsen in einem großen Haus direkt am Wald, verbrachte die Litauerin den Großteil ihrer Kindheit in der Natur und selbsterschaffenen Fantasiewelten. Bald entdeckte sie die Musik: »Meine Familie besitzt ein altes Klavier das damals zu meinem besten Freund wurde. Ich habe nie wirklich gelernt Klavier zu spielen weil ich keinen Unterricht bekam, also habe ich einfach gespielt was sich gut anhörte und begann dazu zu singen.«

Die Veröffentlichung des Albums von MarieMarie verschiebt sich auf den 11.05.2018: "Aufgrund neuer und bis dato nicht absehbarer Möglichkeiten in unserem internationalen Release Set Up hat sich das Label von MarieMarie dazu entschlossen auch den deutschen Termin von „O“ diesen Umständen anzupassen und die Veröffentlichung auf den 11.05.2018 zu schieben.“

Eine atemberaubende Performance der Songs von Legenden wie Eric Clapton, Jeff Beck, Jimmy Page und vielen anderen: Joe Bonamassa kündigt die Veröffentlichung von „British Blues Explosion Live“ für den 18. Mai 2018 via Provogue / Mascot Label Group an. Es erscheint als CD, DVD, BluRay und 3-LP (schwarz-rot, weiß und blau). 

Die australische Sängerin Kylie Minogue veröffentlicht am 06.04.2018 ihr vierzehntes Studio- Album „Golden“ bei BMG. Mit der ersten Single „Dancing“ versetzte Minogue ihre Fans bereits ins Tanzfieber, nun erscheint ein zweiter Titel als Vorbote zu „Golden“. Mit „Stop me from Falling“ setzt Kylie ein weiteres Zeichen in Richtung Nashville Sound. Denn das neue Album ist ein pulsierender Hybrid, der Kylies unverwechselbaren Dance-Pop mit dem typischen Tennessee-Sound vermischt.

Loreena McKennitts neues Album “Lost Souls” ist seit ihrem 2006 Album ‚An Ancient Muse‘, das erste neue Studioalbum. Produziert hat die mehrfach ausgezeichnete kanadische Sängerin und Komponistin ihr Album selbst. Lost Souls ist ein eklektischer musikalischer Bilderteppich bestehend aus Liedern, die weitreichenden beeinflusst wurden- keltisch, wie aber auch orientalisch.

Der mit bürgerlichen Namen Bruce Fielder alias Sigala veröffentlichte im Januar 2015 seine erste Single "Easy Love“ und knackte dabei die europäischen Radiocharts quasi im Vorbeigehen. Die Feel-Good-Hymne wurde schon nach kurzer Zeit mit der goldenen Schallplatte in Deutschland ausgezeichnet. In seinem Heimatland Großbritannien erhielt er sogar die Platin Auszeichnung. Aber auch die Track-Nachfolger "Sweet Lovin“ oder "Say You Do“ mit Imani und DJ Fresh konnten in England, wie in Deutschland gute Chartplatzierungen erreichen.

Auch wenn Ciaran Lavery in seiner irischen Heimat mit Preisen ausgezeichnet ist und auf Spotify mittlerweile über 80 Millionen Streams zu verzeichnen hat, ist es doch sein Talent für poetische Lyrics, die ihm bislang die meiste Beachtung einbrachten. Als Vorbote seines dritten Albums “Sweet Decay” erschien nun mit der neuen Single “13” ein Track, auf dem Ciarans unverkennbare Stimme perfekt zur Geltung kommt, der gleichzeitig jedoch auch eine umfangreichere akustische Bandbreite aufweist als die bisherigen Produktionen des Singer-Songwriters.