all-access-lounge.de

 

MUSIK

Mike Singer hat in nicht einmal 12 Monaten geschafft, wovon viele träumen: Er zählt zu einem der erfolgreichsten Singer und Songwriter seiner Generation. Sein Debütalbum „Karma“ enterte aus dem Stand Platz 1 der Album-Charts, die darauffolgende „Karma-Tour“ im März und April 2017 glich einem Siegeszug durch 19 Städte und im Sommer spielte Mike als Headliner sein bisher größtes Festival vor 30.000 Fans. Parallel begann er mit der Arbeit zu seinem zweiten Studioalbum „Deja Vu“ – diesmal in Köln und Berlin. Mit seinem Team baute er sich in seiner Berliner Unterkunft aus einer Couch und Sesseln eine provisorische Gesangskabine und arbeitete mit Liebe und Leidenschaft die Nächte durch.

Neues Album des King of Pop bietet eine ganz besonders gespenstische Sinneserfahrung – ab sofort erhältlich! SCREAM ist ein echtes Liebhaberwerk und beinhaltet dreizehn der größten und mitreißendsten Hits des Ausnahmekünstlers. Die CD sowie die Glow-In-The-Dark Vinyl, die ab 27. Oktober erhältlich sein wird, beinhalten ein exklusives Poster, über das sich Fans einer einmaligen, so noch nie dagewesenen Sinneswahrnehmung hingeben können: den Alben liegt ein Code bei, der zu einem Augmented-Reality-Erlebnis führt! 

Der Grammy-nominierte Künstler PARTYNEXTDOOR ist ein 24-jähriger Sänger, Songwriter und Produzent aus dem kanadischen Mississauga, Ontario, der bei DrakesOVO Sound unter Vertrag steht. Gleich sein selbstbetiteltes Debüt-Mixtape PARTYNEXTDOOR (2013) war ein voller Erfolg bei Kritikern und Fans, angeführt von Hit-Singles wie „Over Here” feat. Drake und „Break From Toronto”. Sein Durchbruch brachte ihm breite Aufmerksamkeit ein, zusätzlich verstärkt durch seine Gastspiele bei Drakes Hits „Own It” und „Come Thru” auf dessen 2013er-Album „Nothing Was the Same“. 

Sie ist wieder da! DSDS-Schlagerqueen Angelika Ewa Turo meldet sich mit ihrer Debütsingle „Mein verschlossenes Herz“ zurück. Die Sängerin veröffentlichte ihren ersten Song am Freitag, 25. August 2017, über das Label Hit-Pop Music. Angelika Ewa Turo freut sich über ihren ersten Song: „Nach der DSDS-Zeit ist es endlich soweit meine neue, frische, eigene und gigantische Single ist da – Mein verschlossenes Herz", so die Duisburgerin. Musik und Text stammen aus der Feder von Schlagerstar Jörg Bausch („Großes Kino“), der Song wurde auch von ihm produziert.

Ist das nicht faszinierend? Im Alter von siebzehn Jahren spielte Alex Shield seine ersten Akkorde auf einer Gitarre, die einst Per Gessle von Roxette gehörte. Dreizehn Jahre später ist Alex einer der ersten, die bei Gessles neuer Plattenfirma Space Station 12 unterschrieben haben. So spielt das Leben. Nach seinem ersten Song „Staying Alive“, der bei Soundcloud innerhalb kürzester Zeit hohe Wellen schlug, war es an der Zeit für Alex´ erste „offizielle“ Single mit dem Titel „New York City Ways“. Darin sind ein interessanter Künstler mit einer einzigartigen Stimme, ein Produzent mit einem Händchen für schillernde Inszenierungen sowie ein herausragendes Songwriting-Talent zu sehen. Seit Alex besagte Gitarre vom Freund seiner Tante ausgeliehen hat, geht es bei ihm nur noch um Songwriting – Melodie, Harmonie, Schönheit.

Das Duo ZweiLand – bestehend aus „Köln 50667“-Star Diana Schneider und Jay Oh, Sieger der RTL-Show „Das Supertalent 2015“, veröffentlichte am 14. Juli die Single „Komm wir heben ab“. Der sommerliche Pop-Song mit eingängigen Gitarren-Riffs wurde von Echo-Preisträger Bülent Aris (u.a. Backstreet Boys, Sarah Connor, David Bisbal) produziert, der aktuell mit dem Duo auch am gemeinsamen Album arbeitet. Momentan sind die beiden Ausnahmekünstler in der Soap „Köln 50667“ (montags bis freitags, 18 Uhr, RTL 2) zu sehen.

Wurde Sarah Leschs erste Platte noch in der “schmutzigen Küche” aufgenommen und auch so betitelt, so ist ihr neuestes Album “DA DRAUSSEN”, welche am 11. August, nun der Blick aus dem Fenster. Der Blick auf eine Welt, die verrückt spielt, schreckliche Dinge zulässt und gleichzeitig alles ist, was wir haben: stark, schön und zerbrechlich. Zwischen Aufbruch und Rückkehr in die Küche liegen fünf Jahre, unzählige Konzerte, Gespräche und Erlebnisse und ein weiteres Album – „von Musen und Matrosen“. Sarah Lesch ist in dieser Zeit gemeinsam mit ihren Liedern gereift. Mit einer noch klareren Haltung, einer geschärften Perspektive blickt Sarah Lesch durch die Lieder ihres dritten Albums auf die Welt.

Um benachteiligten Jugendlichen eine kreative Auseinandersetzung mit Musik, Kunst und Tanz zu gewährleisten, gründete der Musiker Duane Forrest gerade mit seinen Einnahmen aus seinen Auftritten die gemeinnützige Organisation „Genesis Art School“: www.genesisartschool.com/home. Duane Forrest rüstet Kunst-Lehrer aus und schickt sie in die ganze Welt von Copán Ruinas, Honduras, Choloma, Panajachel, Guatemala etc. Sein Ziel ist es, den Jugendlichen etwas Schönes, Kreativität näher zu bringen, so wie er es selbst erfahren durfte. Duane Forrests neues Album "Apple in the Tree Chapter 2: The Climb" ist gerade erschienen. 

Der 22-jährige Azitakkt veröffentlicht am Freitag, 28. Juli, sein Debütalbum „Hype“ digital. Der Rapper aus Groß-Gerau (bei Frankfurt) hat die 15 Songs seines Albums komplett selbst geschrieben. Bei den Beats holte er sich Unterstützung von befreundeten Beatproduzenten. Das Album erscheint beim eigenen Label OneMillionSound. Azitakkt über das erste Werk: „Das Album ist wirklich eine bunte Mischung. Ich habe sehr viel raprestener Rap auf dem Album. Das ist Rap, der nach vorne geht. Einige Songs sind jedoch wirklich gesellschaftskritisch geworden, ohne das ich es am Anfang wirklich wollte. Ich erzähle viel von meinen Jungs und mir.“ Beatproduzenten meldeten sich bei Azitakkt und stellten neue Beats zur Verfügung. „Je nach Gefühlslage während des durchhören der Beats entsteht dann auch meine eigene Textidee dazu. Das Album ist innerhalb von sechs Monaten komplett geschrieben und produziert worden.“