all-access-lounge.de

 

Dieses Jahr zu Ostern legen wir Ihnen eine ganz tolle Überraschung in das Osternest: Das Hörspiel DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI kommt am 3. März, passend zum Kinostart des gleichnamigen Films am 16. März, in den Handel. Bereits im Februar feiert das liebenswerte Familienabenteuer seine Weltpremiere, wenn er im Wettbewerb Generation Kplus der kommenden Berlinale läuft. Darin landet der coole Großstadthase Max durch einen Zufall in der verwunschenen Häschenschule, die tief versteckt im Wald liegt.


Nach anfänglicher Skepsis fügt sich der Hasenjunge mit der großen Klappe in die fröhliche Häschenschar ein, knüpft neue Freundschaften und entdeckt, dass die Häschenschule ein Ort voller Überraschungen ist. Doch die Sehnsucht nach seinem alten Großstadtleben bleibt. Bis eines Tages die Füchse das idyllische Kleinod bedrohen... 

Mit über 2,5 Millionen verkauften Büchern zählt „Die Häschenschule“ zu den erfolgreichsten Kinderbüchern überhaupt und ist zu Ostern nicht mehr wegzudenken: Lehrreich, liebevoll und lustig, ist es ein idealer Begleiter für kleine und große Hasenfans. Der Film greift den Look und die vielen liebenswerten Details des Buches auf und zeigt auf diese Weise einen abenteuerlichen und lustigen Filmspaß für die ganze Familie. Die prominenten Originalstimmen des Kinofilms haben auch das warmherzige Hörspiel aufgenommen: Senta Berger ist als Madame Hermine zu hören, Friedrich von Thun als Lehrer Eitelfritz und Noah Levi, der Gewinner von „The Voice Kids“, der gleichzeitig auch den Titelsong „Hier will ich bleiben“ singt, als Hasenjunge Max. Perfekt für alle, die die moderne Adaption von der Häschenschule Zuhause nicht missen möchten.

Zum Hörspiel und Film: Max lebt allein in der Stadt und schlägt sich so durch. Sein größter Traum ist, Gang-Mitglied bei den „Wahnsinns-Hasen“ zu werden. Um seinen Kumpels zu beweisen, dass er das Zeug dazu hat, schwingt sich Max auf einem ferngesteuerten Flugzeug in die Lüfte und wird von einer Böe erfasst, die ihn hinein in den Wald treibt. Max landet inmitten der Häschenschule. Dieses altmodische Ausbildungscamp für Osterhasen findet er allerdings ziemlich uncool und hat nur einen Gedanken: weg von hier! Seine Flucht scheitert an der hinter einer schützenden Hecke lebenden Fuchsfamilie. Der verwöhnte Stadtlümmel muss sich den Regeln im Internat notgedrungen anpassen. Die süße Hasenschülerin Emmi hilft ihm zwar dabei, aber Max kann seinen neuen Platz noch nicht so recht finden. Als die weise Lehrerin Madame Hermine das Osterorakel befragt und Ostern in Gefahr ist, muss Max sich entscheiden: Hat er das Zeug, ein echter Osterhase zu werden?