all-access-lounge.de

 

MUSIK

Am 26. April 2019 erscheint "FULL CIRCLE - Last Exit Rock´n´Roll", ein Film über die Suche nach der eigenen Wahrheit, von und mit Andy Brings featuring Skid Row, Doro Pesch, Tom Angelripper (Sodom), Liz Baffoe u.v.m. endlich auf Blu-ray via Arising Empire/Vertrieb Warner. Der Film feierte am 12.9.2018 seine umjubelte Weltpremiere in der ausverkauften Lichtburg in Essen, vor 1200 begeisterten Zuschauern. Bundesweite, erfolgreiche Screenings in CineStar Kinos bescherten dem Herzblutprojekt des Sängers von Double Crush Syndrome und ehemaligen Sodom-Gitarristen aus dem Stand Kultstatus.

Wer 2019 glaubt, die Gitarre sei längst sechs Fuß unter der Erde, hat sich geschnitten und zwar an den sechs Saiten von KOWSKY-Mastermind Marcus Ziegenrücker. So quicklebendig und ausgefeilt wie bei ihm wurde die Klampfe hierzulande lange nicht mehr geschwungen. Am 8. Februar 2019 erscheint nun sein Debüt „Blinder Fleck“ das klingt, als würde eine frische Brise durch die Briefmarkensammlung der Musikgeschichte wirbeln. Gekonnt mischt Kowsky 60er Beat und 90er Indie mit saftigem Pop zur lässigen Genre-Eigenkreation „Mini Rock“. Ein Sound, der Udo Lindenberg so gut gefiel, dass er Kowsky und seiner fantastischen Band den ersten Platz beim Panikpreis verlieh. 

Der vielfach preisgekrönte, Grammy-nominierte Singer/Songwriter Hozier („Take Me To Church“) hat den Countdown zu seinem zweiten Album eingeläutet: „Wasteland, Baby!“ erscheint am 1. März bei Island Records. Zuletzt hatte der am St. Patrick’s Day des Jahres 1990 geborene Ire im September die viel beachtete EP „Nina Cried Power“ veröffentlicht, die seither über 26 Millionen Streams verzeichnet. Der Titelsong der EP, zu deren Gästen auch Legenden wie die 79-jährige Grammy-Gewinnerin Mavis Staples sowie Gastmusiker Booker T. Jones (Grammy Life Time Achievement Award) zählen, fungiert zugleich als Eröffnungstitel des kommenden Albums. Kein Wunder: Immerhin wählte selbst Barack Obama den Song auf seine Playlist des Jahres 2018, und auch in der Episode, mit der die Macher des Song Exploder-Podcasts ins neue Jahr gestartet sind, drehte sich alles um „Nina Cried Power“.

Bonnie Tyler veröffentlicht am 15. März 2019 ihr brandneues Studioalbum „Between The Earth And The Stars“ über earMUSIC/Edel und meldet sich damit nach 6-jähriger Studio-Pause zurück. Zudem feiert die beliebte Rockröhre dieses Jahr ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Mit ihrem 17. Studioalbum „Between The Earth And The Stars“ beweist Bonnie einmal mehr, dass ihre Stimme noch genauso kraftvoll ist wie eh und je. Nicht ungewöhnlich für eine Musikerin ihres Kalibers, hat sie sich gleich einige Superstars mit an Bord geholt: Francis Rossi von Status Quo singt mit ihr zusammen den Song „Someone’s Rockin‘ Your Heart“, Sir Rod Stewart rockt als Duettpartner im Song „Battle Of The Sexes“ und Sir Cliff Richard hören wir mit Bonnie im Song „Taking Control“. Die wunderbare Ballade „Seven Waves Away“ wurde eigens für sie von Sir Barry Gibb geschrieben.

Wer in letzter Zeit im Internet unterwegs war, dürfte um die WunderTütenFabrik nicht herumgekommen sein: Unter dem Pseudonym „Luksan Wunder“ treibt das Comedy- und Satire-Kollektiv aus Berlin vornehmlich auf YouTube sein wunderliches Unwesen und parodiert dort alles, was sich Erfolgsformat nennt: Von Tutorials zur „Korrekten Aussprache“ von Fremdwörtern über fragwürdige „Lifehacks“, das „Most Unsatisfying Video in the World“ oder ein Reisemagazin, in dem einfach nicht verreist wird, bis hin zu den erfolgreichen „Literal Videos“ , bei denen Musikvideos mit neuem Text versehen werden und die bizarre Bildsprache wörtlich wiedergegeben wird. Und das ist längst nicht alles.

Unerhört! Wer wagt es, das Werk der großen Tonschöpfer der Klassik in andere Genres zu transponieren? Die kompositorisch-differenzierten, kunstvoll arrangierten Salti Mortale der größten der Großen von damals, heute in andere Klanggefilde zu (ent)führen, ihnen etwa Rockmusik des 20ten Jahrhunderts zu substituieren? Das müssen Monster sein, die schaurig gut die Essenz von gutem Geschmack destillieren, die mit pulsierenden Rhythmen, mutigem Pioniergeist und leidenschaftlicher Virtuosität musikalische Vergangenheit und Zukunft verbrüdern, damit Neues und unerhört Gutes erwächst.

Er zählt zu den einflussreichsten Classic Rock-Helden schlechthin: Am 5. April erscheint mit „American Rock `N` Roll“ das brandneue Soloalbum der Gitarren- und Singer/ Songwriter-Legende, Ex-Eagles-Member Don Felder via BMG! Auf seinem neuen Album hat das Rock And Roll Hall Of Fame-Mitglied die größten Namen der Rockmusik vereint: So sind Ikonen wie Sammy Hagar, Slash, Richie Sambora, Orianthi, Peter Frampton, Joe Satriani, Mick Fleetwood, Chad Smith, Bob Weir, David Painch, Steve Porcaro, Alex Lifeson und viele andere zu hören. Die Songs von „American Rock `N` Roll“ wurden von den mehrfachen Grammy-Nominees Bob Clearmountain (Bruce Springsteen, The Rolling Stones, Toto) abgemischt und von Bernie Grundman (Prince, Michael Jackson, Steve Vai) gemastert. 

Die Welt braucht mehr Magie! Mit ihrem brandneuen Album „LIFE“ melden sich Pop-Magier Boy George und sein legendärer Culture Club am 26. Oktober 2018 zurück, um die ganze Welt mit ihrem ersten gemeinsamen Album seit fast zwanzig Jahren zu verzaubern!

Stefanie Black schaffte es bei „X Factor“ auf Sky weit: Sie kam Ende September unter die letzten zwölf Kandidaten von 30.000 Teilnehmern. Bereits zu Beginn war die X Factor-Jury begeistert von Stefanie. Lions Head: „Es gibt so viele Mädchen, die hier auf die Bühne kommen und Demi Lovato singen wollen, wo wir denken: Oh no, nicht Demi Lovato! Aber du bist die erste, die das richtig gesungen hat – Danke!“ Thomas Anders: „Du hast nicht jeden Ton getroffen, aber das soll man nicht überbewerten. Auch die größten Sänger der Welt treffen nicht jeden Ton. Aber von der Stimmer her bist du der X Factor!“ Sido: „Ich glaube, die Mädels, die wir schon mitgenommen haben, bekommen jetzt ganz große Konkurrenz -  mit dir!“ Jennifer Weist: „ Du bist weiter – vier Mal Ja!“