all-access-lounge.de

 

MUSIK

Flight Brigade ist mehr als eine Band, Flight Brigade ist eine siebenköpfige Familie. Und das kann man sogar wortwörtlich nehmen: Sänger Ollie und Keyboarderin & Sängerin Miriam sind verheiratet, Violinistin Dorry wiederum ist die Schwester von Miriam, dessen Eltern beste Freunde waren und lange Zeit in einer Hippiekommune in Hampshire lebten.

Manchmal schreibt das Leben spannende Geschichten. Das Reisen steht im Mittelpunkt derjenigen von Luke Kordyl, Bandleader und Songwriter der Band The Bloom. Hals über Kopf zog er vor drei Jahren von seiner Heimat Australien nach Berlin. «Der Liebe wegen», wie er erzählt. Plötzlich wird er nachdenklich: «Dafür habe ich vieles aufgegeben, das Surfen, die Sonne, das Meer – aber zum Glück nie die Musik», erinnert sich der bekennende Jack-Johnson- und Ben-Harper-Fan. Songs hatte er schon immer geschrieben. Erst der Soloauftritt im Vorprogramm der Band eines Freundes hatte ihn jedoch darin bestärkt, Musik zu machen.

Fünf Jahre SAMEDAY RECORDS - und nun erscheint endlich die langerwartete Debüt-Single "Demons" am 3. März sowie das Album "Never Ending" am 31. März 2017. TV-Auftritte, Radiosessions, Supports etablierter Musikgrößen, namhafte Festivals und Konzertreihen wie dem SWR3 New Pop Festival, Schlossgrabenfest, Osthafenfestival und vielen mehr. Mit ihrer Debütsingle „ Demons“, inspiriert durch turbulente Zeiten, einem unruhigen Weltgeschehen, Beobachtungen der Gesellschaft, liefern SAMEDAY RECORDS einen Titel, der unter die Haut geht. Starke Vocals, gepaart mit atmosphärischem Sounddesign – besonders und eingängig. 

Für ihre drei bis dato veröffentlichten EPs wurde die Britin Charlotte OC schon von The FADER, Complex, SPIN, Vice/Noisey, Marie Claire, Vogue UK und diversen anderen Medien gefeiert – nun veröffentlicht sie ihr Debütalbum „Careless People“ am 31. März 2017.  Aufgewachsen in Blackburn in der Grafschaft Lancashire mit zwei älteren Schwestern, einem irischen Vater und einer Mutter mit malawisch-indischen Wurzeln, wusste Charlotte Mary O’Connor, wie Charlotte OC bürgerlich heißt, schon früh, dass sie sich der Musik widmen wollte – unter anderem auch deshalb, weil sie mit Schule, Uni & Co. herzlich wenig anfangen konnte.

Die junge Künstlerin Stefanie ist in Lehigh Valley in Pennsylvania geboren und aufgewachsen, einst bekannt für die größte Stahlproduktion des Landes sowie Thema in Billy Joels Hit „Allentown“ aus dem Jahr 1982. Die gewaltige Stahlmasse wurde zu der Kulisse einer aufblühenden Musikszene, die Stätte des „Musikfestes“ und markiert den Beginn von Stefanies Reise als Songwriterin und Musikerin.

Eine erste Karriere als Teen-Star brach Jakub Ondra bewusst ab. Die Tatsache, dass Ondras erster professionell aufgenommener Song »Maly princ« in seiner Heimat Tschechien auf Anhieb ein Hit wurde, machte den 17-Jährigen nicht glücklich. Sei es der frühe Erfolg oder die Richtung, in die ihn sein Label drängte – der junge Mann spürte, dass dies nicht sein Weg war und spielte stattdessen überall in Europa auf der Straße. Erfolgreich verkaufte er selbst produzierte CDs bis ihn Produzent und DJ Vitali Zestovskih bei einem seiner Auftritte sah und den 20-jährigen Musiker davon überzeugte, zurück ins Studio zu gehen.

Ein Schweizer, ein Bayer oder doch von einem ganz anderen Ort auf dieser Welt? Emanuel Reiter ist ein Singer / Songwriter aus Oberbayern, der mit 19 Jahren in die Schweiz gezogen ist und heute irgendwo zwischen Zürich und St. Gallen. In den letzten vier Jahren spielte er über 300 Konzerte im In -und Ausland. Seine Lieder wurden sowohl von lokalen als auch von überregionalen Radiosendern (SRF3, FM1, Radio Swiss Top, ARD Hitnacht) Deutschland, Österreich und der Schweiz gespielt.

Märchen schreibt die Zeit… DIE SCHÖNE UND DAS BIEST – der Soundtrack zum Film mit Songs von Céline Dion, Ariana Grande, John Legend und vielen mehr ist ab dem 10. März auf CD und als Download erhältlich. Mehr als 25 Jahre ist es nun her, dass Disney die Zuschauer mit dem Zeichentrickklassiker DIE SCHÖNE UND DAS BIEST verzauberte. Ebenso unvergesslich wie die berührende Liebesgeschichte von Belle und ihrem Biest ist die Musik aus dem Film: Mitreißende Songs wie das Titellied „Die Schöne und das Biest“ oder „Sei hier Gast“ entführen große und kleine Fans noch heute in das magische Reich des verwunschenen Schlosses.

Für sein Musikvideo „Escape“ gab Ex-Miss-Schweiz Kerstin Cook ihr Schauspieldebüt, jetzt bringt Marty McKay am 24. Februar sein neues Album heraus: „New York City Dreams“. Das Werk nimmt die Hörer mit auf eine melodiöse Alternative Rock Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen. Der Sänger und Konzeptkünstler schöpft aus den Vollen des modernen American Rocks: Von Growlings über verzerrte Metal Gitarren bis zu emotionalen Balladen bedient McKay das Genre breitgefächert.