all-access-lounge.de

 

MUSIK

Das Städtchen Heide zwischen Hamburg und Husum: Zwei Zuglinien, ein Autobahnanschluss, vier Busverbindungen und ein winziger Regionalflughafen. Größer muss das Tor zur weiten Welt gar nicht sein, wenn es nach Kerstin Ott geht. Keine grellen Neon-Reklamen, dafür der unverstellte Blick auf die Sterne. Und auf das, was wichtig ist im Leben. Ende letzten Jahres avancierte die schleswig-holsteinische Sängerin und Songschreiberin mit ihrem Platin-veredelten Hit „Die immer lacht“ über Nacht zum Shootingstar innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft und lieferte im Anschluss mit ihrer augenzwinkernden „Scheissmelodie“ einen der beliebtesten Sommerhits 2016 ab. Anfang Dezember erschien ihr Debütalbum „Herzbewohner“.

Seit vielen Jahren ist Oliver Moldan eine feste Größe in der internationalen Elektroszene. Der DJ und Producer aus dem Rheinland kann auf nicht weniger als 500 Veröffentlichungen auf renommierten Labels wie Glasgow Underground, Strictly Rhythm, Doorn Records und Bedrock zurückblicken, er lieferte Remixe für die ganz Großen ab – Robin Schulz, Feder, Ed Sheeran, Rudimental, Adam Lambert, um nur einige zu nennen – und ist in der internationalen Clubszene zu Hause, angefangen von seiner Residency im legendären deutschen Club Tribehouse bis hin zu Shows beim Global Gathering Festival in England, dem Sunrise Festival in Poland oder dem Ultra Festival in den USA, wo er mit seinen Künsten an drei Decks und einer Mischung aus House und Tech House die Massen bewegt.

Zum fünften Jubiläum des BigCityBeats WORLD CLUB DOME erwartet die Freunde der Clubmusic und die Mitglieder der BigCityBeats Clubfamily etwas ganz Besonderes. Wer die Exklusivität liebt, es kaum noch bis Juni 2017 erwarten kann oder ganz einfach nach einem passenden Geschenk sucht, dem sei die exklusive WORLD CLUB DOME Limited Box Edition empfohlen.

Zwölf Jahre nach dem letzten gemeinsamen Studio-Album "Drei" zelebrieren hier Cassandra Steen (Gesang), Moses Pelham (Musik und Text) und Martin Haas (Musik) – gemeinsam besser bekannt als GLASHAUS – das, was sie seit ihrer ersten Single "Wenn das Liebe ist" im Jahre 2001 tun wie sonst niemand in Deutschland: mit dem Dreiklang aus Musik, Text und Darreichung Gefühle zu Liedern vereinen, die erst wenn es ernst wird, ihr volles Potential ausschöpfen und dem geneigten Hörer "Kraft" spenden.

Wenn man über zwei DJs redet, die es geschafft haben, eine echte Marke in der Musikwelt zu etablieren, die aus der europäischen Clublandschaft nicht mehr wegzudenken und die außerdem für eine legendäre Compilation Serie verantwortlich sind, dann redet man ganz sicher über The Disco Boys. Auf "The Disco Boys Vol. 16" vereinen die dynamischen Sonnenbrillenträger jetzt endlich wieder 60 Tracks Original Club Sound auf 3 CDs!

Stereoact benötigen seit ihrem Mega-Hit „Die Immer Lacht (feat. Kerstin Ott)“ und dem Erfolgsalbum „Tanzansage“ keinerlei Vorstellung mehr. Sie sind die Abräumer des Jahres und wurden jüngst gar mit doppeltem Platin ausgezeichnet! Nun melden sich Ric & Rixx aka Stereoact mit einer brandneuen Single zurück. Gemeinsam mit Sänger Chris Cronauer produzierten die beiden den Track „Nummer Eins“.

Ein herzerwärmendes Pferdeabenteuer für die ganze Familie! WENDY – Das Original-Hörspiel zum Film ist ab dem 27. Januar 2017 auf CD und als Download erhältlich! Im rasanten Galopp geht es im neuen Jahr auf ein fantastisches Pferdeabenteuer zu: Wendy Thorsteeg, das Reitermädchen, das seit 30 Jahren mit ihren Geschichten in der gleichnamigen Zeitschrift nicht nur Pferde-Fans begeistert, kommt endlich auf die große Leinwand! Ab dem 26. Januar 2017 erleben wir mit WENDY – DER FILM die mitreißende Geschichte von Wendy und ihrem Pferd Dixie im Kino. 

„Uns verbindet mehr als uns trennt“ mit diesem Satz endet das Video von Newcomer Volkan, der am 16. Dezember 2016 mit „Kind dieser Erde“ seinen ersten Song veröffentlichte. Dem gebürtigen Stuttgarter mit türkischen Wurzeln geht es um eine Art Völkerverständigung „Ich selbst bin an vielen Orten Zuhause. Stuttgart, Ankara, Antalya, und sogar bei meinen Freunden verteilt in ganz Deutschland. Ich hatte außerdem das Glück, hier in Deutschland mit Menschen aus verschiedensten Kulturkreisen aufzuwachsen. Deutschland ist bunt. Das hat mich unheimlich positiv geprägt.“ 

Es waren nicht nur die tausenden Fans, die diesem Abend entgegenfieberten, auch für die Künstlerin selbst sollte dieses Konzert etwas ganz Besonderes werden. Weil die anfangs geplanten Locations, zuerst der Wintergarten und dann der Friedrichstadtpalast in Berlin für den schier nie enden wollenden Fanansturm zu klein waren, musste das Konzert ins Tempodrom verlegt. Und dort spielte, tanzte und agierte die 24-jährige VANESSA MAI zweieinhalb Stunden lang, ihre umjubelte Show.